Zentrale Förderberatung für Projekte im Umweltbereich

Förderberatungsstelle im Landesamt für Umweltschutz eingerichtet

Magdeburg. Eine Förderberatungsstelle, die vorrangig auf Umweltvorhaben in Sachsen-Anhalt zugeschnitten ist, hat im Landesamt für Umweltschutz ihre Arbeit aufgenommen. Sie unterstützt unter anderem Naturschutzvereine und -verbände sowie landwirtschaftliche Betriebe und private Unternehmen bei der Auswahl von Fördermöglichkeiten aus EU-, Bundes- oder Landesprogrammen im Umweltbereich.

„In der Förderberatungsstelle gibt es ab jetzt Informationen aus einer Hand. Damit stärken wir unsere bestehenden Förderprogramme. Vereine und Unternehmen erhalten hier kompetenten Rat und passende Angebote für ihre Vorhaben zum Schutz von Natur und Umwelt. So fließen die verfügbaren Fördergelder zielgerichtet in nachhaltige Umweltvorhaben in unserem Bundesland“, erläutert Sachsen-Anhalts Umweltministerin Prof. Claudia Dalbert Sinn und Zweck der Beratungsstelle.

Derzeit sind zwei Sachbearbeiterinnen und ein Dezernent in der Förderberatung tätig. Eine weitere Mitarbeiterin wird im Laufe des Jahres dazukommen.

Kontakt zur Förderberatungsstelle: Tel.: 0345 5704-157 oder foerderberatung@lau.mlu.sachsen-anhalt.de

Mehr Informationen: www.lau.sachsen-anhalt.de

 

Verantwortlich: Jenny Henniger

 

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, die Sie hier einsehen oder unter datenschutz(at)mule.sachsen-anhalt(dot)de abfordern können.

--

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Tel.: +49 391 567 1950
E-Mail: PR(at)mule.sachsen-anhalt(dot)de

Facebook: Ministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert
Twitter: UmweltLSA
YouTube: Umwelt LSA
Instagram: Umwelt.LSA