MLV Sachsen-Anhalt: Förderung von mehr als 200 Ladepunkten

Auch in diesem Jahr fördert das Verkehrsministerium Sachsen-Anhalts neue Ladestationen für mehr E-Mobilität im Land. Antragsberechtigt sind Kommunen und Unternehmen, die öffentlich zugängliche Ladestationen errichten wollen. Mit bis zu 60 Prozent wird der Bau der Stromtankstellen unterstützt.

In der neuen Förderperiode sollen 168 Normal- und 42 Schnellladepunkte entstehen. Daneben kann bei Nachweis eines zusätzlichen Mehrwerts auch die Aufrüstung oder die Ersatzbeschaffung von bestehender Ladeinfrastruktur und die Ertüchtigung des Netzanschlusses an Standorten, die vor dem 15.2.2017 betrieben wurden, förderfähig sein.

Anträge können vom 01.03.2019 bis zum 30.03.2019 gestellt werden. Die Antrags- und Bewilligungsbehörde ist die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH.

Download